LEADER-Region Knüll
LEADER-Region Knüll

Freiwilliges Ökologisches Jahr im Naturpark Knüll

Pressemitteilung des Zweckverbands Knüllgebiet, Neuenstein, 20.07.2021

Den Naturpark Knüll beim Aufbau unterstützen, Umweltbildungsmaßnahmen durchführen, Veranstaltungen und die Entwicklung von Wanderwegen organisieren: Junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren können sich ab sofort für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr im Naturpark Knüll bewerben.

 

Der Naturpark Knüll in Nordhessen ist der jüngste der hessischen Naturparke. Hier kann in einem kleinen, engagierten Team ganz konkrete Aufbauarbeit unterstützt werden. So kann mit Partnern wie dem Wildpark Knüll und dem Umweltbildungszentrum Licherode ein Bildungsprogramm für Kitas erarbeitet werden. Die Ausbildung von ehrenamtlichen  Naturparkführer/innen kann mit begleitet werden. Internetseite, Social Media Kanäle und erste Printprodukte können mit entwickelt werden. Beteiligungsveranstaltungen für die Entwicklung eines Naturpark-Plans dürfen mit organisiert und durchgeführt werden. Und im Bereich Wegemanagement gibt es die Möglichkeit, im Gebiet Wanderwege mit zu entwickeln und zu betreuen. Der Einsatz bietet Drinnen und Draußen, Theorie und Praxis, Teamarbeit aber auch die Chance, etwas in Eigenregie zu gestalten.

Das Freiwillige Ökologische Jahr bietet jungen Menschen im Alter zwischen 16 und 27 Jahren die Möglichkeit, sich konkret im Umweltschutz einzubringen. Es ist ein Angebot für persönliches Engagement an einer geeigneten FÖJ-Einsatzstelle und ein Angebot zum Erwerb wichtiger Kompetenzen im Sinne einer „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE). Durch individuelles Coaching und praktischen Seminaren können Teilnehmer/innen eigene Ideen entwickeln und kompetent umsetzen. Die jungen Menschen können sich in dieser Zeit orientieren, praktische Berufserfahrung sammeln, eigene Kenntnisse und Fähigkeiten ausprobieren und in einem Team Projekte durchführen. Fünf Wochenseminare dienen dem Austausch mit anderen Freiwilligen und der ökologischen Weiterbildung. Geboten werden außerdem Taschengeld, ein finanzieller Ausgleich für Unterkunft und Verpflegung und Sozialversicherung.

In der Regel dauert das FÖJ genau ein Jahr und startet im September. Ggf. ist nach Absprache ein späterer Einstieg möglich. Der Dienstsitz ist in Neuenstein. Bewerben kann man sich ab sofort mit einem Motivationsschreiben und einem Lebenslauf per E-Mail an info@knuell.de. Infos zum Naturpark gibt es auf www.knuell.de, zum FÖJ unter www.foej-hessen.de. Dort ist auch eine Einsatzstellenbeschreibung zur FÖJ-Stelle im Naturpark Knüll zu finden (Nr. 93) sowie der Bewerbungsbogen.

Katrin Anders und Mareike Urbanek freuen sich auf Unterstützung im Naturpark Knüll, demnächst im Büro auf Schloss Neuenstein. © Naturpark Knüll

 

 

 

 

 

 

Geschäftsstelle
LEADER-Region Knüll

Raiffeisenstraße 8

36286 Neuenstein-Obergeis

 

Tel. 0 66 77 / 91 90 30

Fax 0 66 77 / 93 99 874

Mail: info@knuell.de

Gefördert durch

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zweckverband Knüllgebiet